- Home -

Der Talk zum "Ring"

Vom 7. bis zum 13. April sollte Axel Kober im Opernhaus Düsseldorf Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ dirigieren. Doch statt Wagners betörenden Klangfluten aus dem Orchestergraben, lauschen wir nun dem eintönigen Tropfen des heimischen Wasserhahns. Höchste Zeit, daran etwas zu ändern. 

An allen vier Vorstellungstagen des „Ring“ plaudern Generalmusikdirektor Axel Kober und Spielleiter Dorian Dreher mal zu zweit, mal mit hochkarätigen Überraschungsgästen über „Das Rheingold“, „Die Walküre“, „Siegfried“ und „Götterdämmerung“.

© Gert Weigelt

Düsseldorfer "Schwanensee" im 3sat-Stream sehen

 

"Auch die Musik war wunderbar. Dirigent Axel Kober hat eine so bescheidene Art und ist doch ein ganz Großer", schrieb Georg Hess in der Rheinischen Post nach der "Schwanensee"-Premiere über die musikalische Leitung des Rheinoper-GMDs. Die Aufführung in der Choreografie von Martin Schläpfer kann jetzt auf 3sat bis zum 28. April 2020 angeschaut werden. 

(zum Stream)

In den schweren Zeiten der Corona-Pandemie, senden die Duisburger Philharmoniker rheinisch musikalische Grüße. Auch GMD Axel Kober wendet sich an sein Publikum und hofft auf ein "möglichst" baldiges Wiedersehen in Konzertsaal und Opernhaus. Die Instrumentalisten der Duisburger Philharmoniker spielen einen Ausschnitt aus Schumanns 3. Sinfonie, die auch unter dem Namen "Die Rheinische" bekannt ist. Bleiben Sie gesund und schauen Sie rein! 

Rheinisch Musikalische Grüße

In den schweren Zeiten der Corona-Pandemie, senden die Duisburger Philharmoniker rheinisch musikalische Grüße. Auch GMD Axel Kober wendet sich an sein Publikum und hofft auf ein "möglichst" baldiges Wiedersehen in Konzertsaal und Opernhaus. Die Instrumentalisten der Duisburger Philharmoniker spielen einen Ausschnitt aus Schumanns 3. Sinfonie, die auch unter dem Namen "Die Rheinische" bekannt ist. Bleiben Sie gesund und schauen Sie rein! 

Live-Mitschnitt von Wagners "Rheingold" hören!

Die Duisburger Philharmoniker und ihr GMD Axel Kober mussten im Mai 2019 notgedrungen ihren „Ring“-Zyklus in der Mercatorhalle aufführen - Das Theater Duisburg wurde aufgrund einer defekten Sprinkleranlage überschwemmt. Doch der benachbarte Konzertraum stellte sich als echter Gewinn für...

(weiterlesen)

© Enrico Nawrath

Axel Kober

GMD Deutsche Oper am Rhein

GMD Duisburger Philharmoniker 

„[...] Axel Kober, der GMD des Hauses und die Düsseldorfer Symphoniker erreichten mit dem "Rheingold" wohl den bisherigen Höhepunkt ihrer Zusammenarbeit. Kober brachte das Wagner-Wunder fertig, den ganzen Reichtum, die dynamischen Spannungen und Steigerungen dieser Partitur zu realisieren, ohne jemals die Bühne akustisch in Bedrängnis zu bringen. Lautstärke verwandelte sich in Energie und Intensität an diesem Abend, und die instrumentalen Details konnten ebenso leuchten wie die Stimmen. [...]“ Ulrike Gondorf, Deutschlandfunk Kultur, Juni 2017 

Axel Kobers Interpretation in Oper und Konzert wachsen auf dem Fundament großer Werkkenntnis, enormer Erfahrung und reicher Musikalität regelmäßig in Sphären begeisternder Inspiration.

LLL

K o n t a k t

AGENTUR

MARIA ZEUGSWETTER

 

 

Dr. Raab & Dr. Böhm

(Künstleragentur)

Telefon: +43-1-512 0501-22 

Adresse: Paniglgasse 18-20/14

1040 Wien 

E-Mail: zeugswetter@rbartists.at

PErSÖNLICHES

ANGELIKA RUHLAND

 

Persönliche Referentin

(Deutsche Oper am Rhein)

Telefon: +49 211 89 254 87

Adresse: Heinrich-Heine Allee 16A, 40213 Düsseldorf
E-Mail: a.ruhland@operamrhein.de

PRESSE 

FRANK STAHMER

 

Mission Culture - moving the arts
 

 

Telefon: +43 699 81 127 040

Adresse: Kleistgasse 28/27
1030 Wien

Email: stahmer@missionculture.net

© 2018 Axel Kober. Alle Rechte vorbehalten. Inhalte, Layout, Gestaltung sowie Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Impressum | Datenschutzhinweis