- Interview -

© Susanne Diesner

So Vielseitig wie möglich

Online Merker

Axel Kober, seit zehn Jahren Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein, Düsseldorf/Duisburg, war Stadtgespräch unter Wiens Opernfreunden, als er ohne eine einzige Orchesterprobe an der Wiener Staatsoper den „Ring des Nibelungen“ übernahm. Nun steht für ihn eine „Arabella“-Serie an, auf die er sich sehr freut.  

(weiterlesen)

AM Mikrofon - der Dirigent Axel Kober

Klassik-Pop-et cetera

Der 48-Jährige dirigiert akkurat und mit großer Werkkenntnis ein breites Repertoire von Rameau bis zu zeitgenössischen Werken in Oper und Ballett. Bei Klassik-Pop-et cetera erläutert er, was den Filmkomponisten John Williams mit Richard Wagner verbindet.

(reinhören)

"Eine Sanierung scheidet für mich aus"

Rheinische Post

Wien Axel Kober, Generalmusikdirektor der Rheinoper, ist in Wien stark gefragt. Ein Gespräch über Opernhäuser – auch das in Düsseldorf. Axel Kober, Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein, dirigiert derzeit an der Wiener Staatsoper den kompletten „Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner. Morgen (20. Januar) ist Premiere von „Götterdämmerung“. Wir sprachen mit ihm über seine Arbeit dort.

(weiterlesen)

Im Gespräch mit Axel Kober: ''Den Musikalischen Moment leben​''

Prolog (Wiener Staatsoper)

Axel Kober dirigiert ab dem 8. Januar 2019 den "Ring des Nibelungen" von Richard Wagner an der Wiener Staatsoper. In der aktuellen Monatsausgabe des Magazins spricht  der Dirigent unteranderem über die Herausforderungen des "Ring"- Zyklus, die Zusammenarbeit mit den Sängern und seine Vorfreude auf die kommenden Aufgaben an der Staatsoper.

(zur Ausgabe)

Den "Ring" im Blut - Interview mit Axel Kober

Wienerzeitung

Die Staatsoper setzt Wagners Götter-Vierteiler wieder auf den Spielplan. Axel Kober dirigiert - und ist gut eingearbeitet. Zugegeben: Auch "Star Wars" hat eine gewisse Vorarbeit für seine Liebe zu Richard Wagner geleistet. Mitte der 80er Jahre, Axel Kober war noch ein Teenager, hegte er ein Faible für die heroischen Raumschiff-Filme von George Lucas.

(zum Artikel)

''Nibelungen'' - Dirigent Axel Kober:

''Ein guter Bergführer kennt seinen Berg''

Der Standard (Wien)

Ab Dienstag dirigiert Kober den "Ring des Nibelungen" an der Staatsoper. Ein Gespräch über Spontanität und die perfekte Inszenierung eines Fußballspiels. Bald ringen sie also wieder um Gold und Macht, Göttervater Wotan samt seiner Sippschaft und die fiesen Nibelungen – und wie immer wird die Liebe auf der Strecke bleiben. Mit Wagners Der Ring des Nibelungen stemmt die Wiener Staatsoper mal wieder den größten Brocken des Opernrepertoires. (zum Artikel)

Axel Kober dirigiert Wagners ,,Ring'' an der Wiener Staatsoper

Westfälische Rundschau 

"Seit zehn Jahren bestimmt Axel Kober als Generalmusikdirektor die musikalischen Geschicke der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg. Die Werke Wagners sind eine Säule in der Karriere des Dirigenten. Für den kompletten „Ring des Nibelungen“ steht an der Rheinoper am Pult, ab 8. Januar allerdings auch in einem der bedeutendsten Opernhäuser der Welt: Wiens Staatsoper."

(zum Artikel)

Generalmusikdirektor Kober über musikalische Dimensionen

von Richard Wagners “Walküre“

Westdeutsche Zeitung

Die Rheinoper in Düsseldorf setzt die Neuinszenierung von Richard Wagners „Ring“ mit der "Walküre" fort. Generalmusikdirektor Axel Kober spricht mit der WZ unter anderem über die musikalische Handschrift von Wagners "Ring" und was die "Walküre" auszeichnet...

(weiterlesen)

K o n t a k t

AGENTUR

MARIA ZEUGSWETTER

 

 

Dr. Raab & Dr. Böhm

(Künstleragentur)

Telefon: +43-1-512 0501-22 

Adresse: Paniglgasse 18-20/14

1040 Wien 

E-Mail: zeugswetter@rbartists.at

PErSÖNLICHES

ANGELIKA RUHLAND

 

Persönliche Referentin

(Deutsche Oper am Rhein)

Telefon: +49 211 89 254 87

Adresse: Heinrich-Heine Allee 16A, 40213 Düsseldorf
E-Mail: a.ruhland@operamrhein.de

PRESSE 

FRANK STAHMER

 

Mission Culture - moving the arts
 

 

Telefon: +43 699 81 127 040

Adresse: Kleistgasse 28/27
1030 Wien

Email: stahmer@missionculture.net

© 2018 Axel Kober. Alle Rechte vorbehalten. Inhalte, Layout, Gestaltung sowie Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Impressum | Datenschutzhinweis